Aktuelles zu COVID-19

Gastronomie-Betrieb

Der Gastronomie-Betrieb ist seit 20.03.2020 eingestellt. Die Landesregierung hat jetzt alle Restaurants schließen lassen.

Golfplatz-Betrieb

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen zum 21.03.2020 angepasst. 

Der Betrieb von öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten ist untersagt.

Landesregierung beschließt Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. 

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/

Aufruf des DGV Präsidenten Claus M. Kobold zur Solidarität

Liebe Golferinnen und Golfer!

Ich möchte mich heute mit persönlichen Worten an Sie wenden.

Die aktuelle Situation ist für uns alle, beruflich wie privat, ausgesprochen herausfordernd. Wir befinden uns in einer Ausnahmesituation, die niemand von uns so je erlebt hat. Tausende von Menschen arbeiten derzeit im Sozial-, Gesundheits-, Lebensmittel- und Logistikbereich und in vielen anderen Bereichen mit hohem Risiko für ihre eigene Gesundheit, damit für uns alle ein Not-betrieb funktioniert und die wichtigen Lebensadern unserer Gesellschaft gesichert sind.

In den letzten Tagen haben uns Anrufe erreicht, in denen nicht selten „Unverständnis für die Platzsperren“ mit Blick auf den Frühling und die startende Golfsaison geäußert wurde. Auch wenn wir die dabei vorgebrachten Argumente verstehen und sie uns wieder einmal zeigen, wie schön und wichtig der Golfsport für uns alle ist und wie sehr uns dieser am Herzen liegt, ist die Einhaltung des Verbots des Sportbetriebs vor allem deshalb einzuhalten, um unseren Mitmenschen, ob Golfer oder nicht, den wichtigsten Dienst zu erweisen, den jeder Einzelne jetzt erbringen kann, nämlich uneingeschränkt die behördlichen Regelungen zu befolgen, um sich und andere zu schützen.

Der Deutsche Golf Verband blickt genauso wie die Verantwortlichen auf den Golfanlagen mit Sorge auf behördliche Verbote zur Nutzung der Golfplätze, aber wir haben dafür größtes Verständnis und tragen diese Last aktuell uneingeschränkt. Zum gegebenen Zeitpunkt werden wir uns natürlich bei den zuständigen Stellen für verhältnismäßigere Regelungen einsetzen.

Die Vereins-/Betriebsschließungen bringen gerade für die Verantwortlichen auf deutschen Golfanlagen, die mit nicht zu unterschätzendem persönlichen wie finanziellen Einsatz gerade jetzt aktiv sind, völlig neue Herausforderungen, Aufgaben und Probleme. Nicht selten heißt es auch bei Fragen des wirtschaftlichen Betriebs der Golfanlage einfach: Die Angst geht um!

Aktuell geht es darum, den weiteren Erfolg und das Bestehen der Golfvereine und -betriebe zu sichern, auch zu helfen, die große Verantwortung den dortigen Mitarbeitern gegenüber zu erfüllen und zukunftsfähige Lösungen zu finden.

In einem Satz: Ohne Golfplatz und eine funktionierende Betriebsorganisation auch später kein Golf!

Viele finanziellen Belastungen laufen auch in dieser Zeit weiter und nur mit einem wirtschaftlich tragfähigen Fundament können Folgeschäden am Platz vermieden und zu Beginn des hoffentlich bald wieder möglichen Spielbetriebs alle Aufgaben gemeistert sein, um dann wieder Golf in der gewohnten Qualität anbieten zu können.

Bitte unterstützen Sie Ihren Golfclub bzw. Golfbetreiber solidarisch in dieser Zeit und halten Sie ihm die Treue.

Übrigens: Vielleicht ist es gerade jetzt ein guter Moment, ein paar nette und motivierende Worte an die Verantwortlichen Ihrer Golfanlage oder das Golfanlagensekretariat zu richten. Auch das wird man Ihnen sicher danken.

Mit sportlichen Grüßen, Ihr
Claus M. Kobold
- Präsident -

Premium-Partnerschaftsvereinbarung

Eine Mitgliedschaft, auf drei Golfanlagen spielen !

Berechtigungshinweis

Zusätzlich können Sie als Mitglied auf dem Meisterschaftsplatz von Dienstag bis Donnerstag - drei Mal pro Jahr im Golfclub Johannesthal kostenfrei spielen.

Hier finden Sie alle Partnerclubs 2020 mit Angabe der vergünstigten Tage und Greenfeepreise. 

Platzstatus

Die Driving-Range ist von Matten oder Winterabschlägen gesperrt.

Bitte betreten Sie auf dem gesamten Golfplatz keine mit Raureif bedeckten Rasenflächen!

 Den aktuellen Platzstatus entnehmen Sie bitte den beiden folgenden Rubriken.

Der 9-Loch Kurzplatz "Kleiner Schlossplatz" ist heute gesperrt. 

Informationen zur aktuellen Platzsituation erhalten Sie im Clubsekretariat unter Telefon 07071 9709060. 

Der 18-Loch "Meisterschaftsplatz" ist heute gesperrt. 

Informationen zur aktuellen Platzsituation erhalten Sie im Clubsekretariat unter Telefon 07071 9709060. 

Krötenwanderung

Aufgrund der Krötenwanderung, ist die Strecke von Weilheim Richtung Kressbach vorübergehend von 20:00-07:00 Uhr gesperrt.

 

 

Stellenangebote im Restaurant

Zur Ergänzung unseres engagierten Teams suchen wir ab sofort flexible, zuverlässige und freundliche Servicekräfte m/w/d, Küchenhilfen m/w/d und Köche m/w/d. Wir möchten unsere Gäste begeistern und brauchen dazu Mitarbeiter/innen mit Fachwissen, Leidenschaft und Herz.

Bewerbungen bitte per Email an:

Golfclub Schloss Kressbach GmbH

info@gc-schloss-kressbach.de


Club-Kalender

Unseren Club-Kalender mit allen Turnieren und Events finden Sie hier:

Sekretariat

Das Sekretariat ist aufgrund der Verordnung der Landesregierung geschlossen. Trotz allem sind wir von 11:00 bis 15:00 Uhr telefonisch für Sie da. 

 E-Cart verfügbar?

RULES4YOU

Hier erhalten Sie umfassende Informationen zu den Golfregeln und das Vorgabensystem des Deutschen Golfverbandes.

Kostenloser Wi-Fi Hotspot

Ab sofort bieten wir für unsere Mitglieder und Gäste eine kostenlose Internetnutzung an.

Den WLAN - Code erhalten Sie auf Nachfrage im Sekretariat.

Ihr Golfclub Schloss Kressbach

Golfclub Schloss Kressbach GmbH ·  Hofgut Kressbach 11 ·  72072 Tübingen ·  Fon +49 7071 970906-0 ·  Fax +49 7071 970906-60 ·